Zurück zur Übersicht

Einladung zur Vernissage "Arbeitsspuren - Lebensspuren"


Liebe Kulturfreund*innen, liebe Freund*innen
des TWA und des BBWA,

es ist eine bekannte Weisheit, dass die Zeit vergeht und ihre Spuren hinterlässt. Auch Arbeit hinterlässt Spuren – beide Fährten verstrichener Zeit und getaner Leistung haben sich in die Zeugen der Industriegeschichte eingeschrieben. Durch die Linse des Fotoapparates spüren die Fotos von Petra Lehnardt-Olm dem Wesen von Fabrikgebäuden und Industriekomplexen nach. Im Wechselspiel von Details und Totale, im Kontrast von Alt und Neu lassen sich die unterschiedlichen Spuren der Zeit und des Lebens in den fünfzehn ausgewählten Zeugen der Industriekultur des Bezirks Reinickendorf ablesen.

Die Fotos werden durch „Textspuren“ (Geschichten) von Ute Pothmann ergänzt.

Vernissage: 18. August 2021, 18.30 Uhr
Ort: Wilhelm-Hallen (Kopenhagener Str. 60-68, 13407 Berlin)

Musikalische Interpretation: Bardo Henning – Akkordeon und Conny Ottinger – Saxophone

Die Ausstellung wird vom Bezirksamt Reinickendorf, Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales unter Verwendung von CityTax-Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe unterstützt.

Wir freuen uns, wenn Sie der Eröffnung der Ausstellung beiwohnen. Bitte melden Sie sich unbedingt schriftlich oder telefonisch an.

Berlin-Brandenburgisches Wirtschaftsarchiv e. V.
Eichborndamm 167, Haus 42
13403 Berlin
Telefon 030-41190698
Telefax 030-41190699

Nähere Informationen finden Sie auch auf dem Flyer zur Vernissage

oder unter: www.facebook.com/wirtschaftsarchiv.bb

Beginn: 18.08.2021, 18.30 Uhr
Ende: 05.09.2021, 18.00 Uhr
Volltext-Suche:
 

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Donnerstag von jeweils 10-12 und 13-16 Uhr 
(Benutzung nur nach Voranmeldung möglich)

 
SIE BEFINDEN SICH HIER:Startseite » Veranstaltungen